Aachener Männertag

WAS MANN BEWEGT

25. Januar 2020

Liebe Teilnehmer des Aachener Männertages 2020 und 
liebe interessierte Männer,

 

vielen Dank an Euch alle, die Ihr beim Männertag dabei ward und auch vielen Dank für die tollen Feedbacks, die Ihr uns mündlich oder per mail gegeben habt.
Das bestärkt uns sehr, mit der offenen Männerarbeit weiter zu machen und
für den Männertag 2021 sind wir schon dabei, Termine zu prüfen.

Robin hat einen sehr schönen und einfühlsamen Zusammenschnitt vom Männertag erstellt.
Hier könnt Ihr ihn ansehen:
Aachener Männertag 2020

Hier nochmal zur Erinnerung die Moves des letzten Männertags

Move 1

Bibliodrama - Von Helden und Antihelden 

Die Bibel ist das große Weisheitsbuch des Judentums und Christentums, das bis heute großen Einfluss auf die europäische Kultur hat. Ihre Männerbilder prägen Männer bis heute. In ihren Mythen (Dramen) spiegeln sich die großen und kleinen Fragen unseres Lebens. Das Bibliodrama bietet eine Technik, in einen solchen Mythos einzutauchen, sich den eigenen Fragen zu stellen, neue Erfahrungen zu machen und einen Schritt weiterzukommen. Religiöses Wissen und persönlicher Glaube sind nicht notwendig zur Teilnahme.

Mehr unter: www.zeitfenster-aachen.de



Leitung: Jürgen Maubach 
Teilnehmer: bis 20 Männer

Move 2

Die Welt ist Klang

Wenn die Welt Klang ist und wir ein Teil der Welt sind, dann sind auch wir Klang. 
Wenn das Hörorgan des Menschen bereits nach 4 bis 7 Tagen nach der Empfängnis erkennbar ist und das Innenohr bei der Geburt bereits die endgültige Größe hat, dann hat das Hören einen besonderen Stellenwert unter den Wahrnehmungen. 
Wir tasten uns aus der Stille in die Welt des Klangs, werden uns auf die Suche nach unserem eigenen individuellen Klang/Ton machen und gemeinsam einfache Lieder erklingen lassen. Wir werden mehr erfahren über die Bedeutung von Klang in unterschiedlichen Kulturen und Traditionen. Jeder kann mitmachen, zuhören, erspüren - der eigene Ton ist immer willkommen.

Leitung: Kalle Dahle 
Teilnehmer: bis 15 Männer

Move 3

Dem Kind in sich begegnen

Die Kindheit kennt goldene und dunkle Augenblicke.
Die Goldenen tragen uns in Tagen der Lebenslust und Neugier.
Die Dunklen mussten wir meist wegdrängen.
Unerlöst hindern sie unsere Unvoreingenommenheit in Begegnungen
und der Offenheit für Neues.
Damit auch sie golden werden können, wollen wir einen solchen Moment im präzisen und warmen Licht unserer Aufmerksamkeit aufsuchen und verwandeln.

Mehr unter: www.biographiearbeit.de/biografieberater/wolfgang-geuer


Leitung: Wolfgang Geuer

Teilnehmer: bis 20 Männer

Move 4

Freie Kunst

Freie Kunst ist ein wunderbares Medium, um Gedanken und Gefühlen einen Ausdruck zu verleihen.
Ich lade Dich ein, mit Deiner Intuition in Kontakt zu treten und ihr folgend einen spontanen Ausdruck Deiner persönlichen Archetypen zu gestalten. 
Es stehen Acrylfarben, Papier und Ton zur Verfügung.

Im Anschluss werden wir uns gegenseitig unsere Bilder und Modelle zeigen, werden sie wahrnehmen, nicht beurteilen. Ein herzliches Feedback anderer Männer ist wie ein Geschenk... lass Dich überraschen.
Künstlerische Begabung - oder was man darunter verstehen mag - ist für die Teilnahme nicht erforderlich. 

 

Mehr zu meiner Arbeit findest Du auf: www.atelier-mein-raum.de 



Leitung: Sebastian Schmidt
Teilnehmer: bis 8 Männer

Move 5

Bewegung, Begegnung, Kontakt

Wir wollen in lockerer Atmosphäre spielerisch und mit Aufmerksamkeit uns selbst und anderen Männern begegnen und Kontakt machen mit unseren Energien, Gefühlen, Emotionen und Gedanken.
Wir fragen uns, was uns hindert oder anregt, mit Männern in wahren und authentischen Kontakt zu treten.
Wieviel Nähe lassen wir zu? Was heißt für uns Vertrauen/Kraft/Konkurrenz/Angst ?

Dazu werden wir uns zunächst unserer Stimme und unserem Körper zuwenden und danach uns als Gruppe. Wir bieten hierzu Sequenzen für den Kontakt und den Ausdruck mit uns selbst an und öffnen uns für den Kontakt mit den anderen Teilnehmern.
Elemente aus No-Mind-Meditationen sowie viel Musik und Bewegung unterstützen uns dabei. 



Leitung: 
Burkhard "Malik" Jüterbock und Jochen "Prashant"  Karow

Teilnehmer: 20 Männer und mehr

Move 6

Klimawandel in mir

Wenn der große Klimaausgleich noch gelingen soll, braucht es auch einen ´Klimawandel` in uns.

Veränderungen gelingen nicht wie bei der bezaubernden Jeanie mit einem Wimpernschlag. 

Es ist ein Übungsweg in kleinen Schritten an unseren einzigartigen und vielschichtigen  Seelenqualitäten. Ich stelle euch Übungen vor, die wir zusammen erproben können. 

Meditative Momente und Bewegungsübungen helfen zum leichten und kurzweiligen Einstieg.

Zuversicht und Offenheit für das Unerwartete in unserer Biografie und beim Verfolgen unserer Ziele

werden die Früchte sein.  

Motto: kleine, pfiffige Anstrengungen für die große Freiheit.


Wer sich vorbereiten will:

Wann hast du das letzte Mal gedacht? - wirklich hingefühlt? Und tust du immer, was du wirklich willst?   Wie sehen die Bäume aus, die in der Nähe deiner Wohnung stehen?

Wofür empfindest du Dank aus tiefstem Herzen? 



Mehr unter: www.biographiearbeit.de/biografieberater/wolfgang-geuer


Leitung: Wolfgang Geuer

Teilnehmer: bis 20 Männer

Move 7

Die Reise zu deiner Stimme

„Was ist herrlicher als Gold?" fragte der König.
„Das Licht," antwortete die Schlange. „Was ist erquicklicher als Licht?" fragte jener.  „Das Gespräch," antwortete diese.
  (aus: Das Märchen von Goethe)

Du suchst nach dem Ursprung des Lebens in der ganzen Welt. Die Antwort darauf trägst du selber jeden Tag mit dir herum. Eine davon ist deine Stimme, dein Gesang. Wir beide als Wegbegleiter können dir helfen, sie freizulegen und zum Klingen zu bringen. Bei dieser Reise ins Innere deines Körpers wollen wir das, was in Bauch, Brust und Kehlkopf schlummert, wie eine Knospe aufbrechen lassen und öffnen. Wir probieren und spielen damit. Es kann sehr laut und rauh werden, wir spüren auch den zarten und leisen Klängen nach. Mit dem Ziel, dies alles zur Resonanz in Dir zu bringen. Manchmal gelingt dies in einer halben Stunde, manchmal dauert es Jahre. 
Ablauf des Moves: 

Zuerst eröffnen und erspüren wir den gemeinsamen Raum in einer Klangimprovisation. 
Dann ist Zeit und Raum für 2 - 3 Einzelarbeiten, die durch die Gruppe begleitet und behütet werden. 
Am Ende fließen alle Erfahrungen in unser Gesangsfinale ein.


Mehr unter: https://stimmreise-aachen.jimdo.com


Leitung: Tilman Piesch und Peter Gleißner

Teilnehmer: bis 11 Männer

Move  8

Der Archetyp des KÖNIGS und VATERS- eine Visions- Collage für das Jahr 2020


Das neue Jahr hat begonnen:
Was soll in Deinem "Königreich" besonders gedeihen?
Wie willst Du das neue Jahr gestalten?

Der innere König und innere Vater ist der Teil von uns, der niemanden und nichts ausschließen muss.
Der König ist stark genug, groß genug und weit genug, um allem zu gestatten, dazuzugehören.
Licht und Schatten!
Dennoch : Was gehört in Deinen Königsgarten? Was nicht?



Mehr unter:
MännerQuest®Institut :https://www.maennerquest.de


Leitung: Reinold Herrmann Schäfer

Teilnehmer: bis 15 Männer

Move  9

 Spüren was mich bewegt 


Mit Entspannungsübungen und meditativen Elementen gehen wir in Kontakt zu uns selbst und lenken die Aufmerksamkeit auf das, was uns bewegt. Sich Ruhe, Entspannung und Zeit nehmen - für das wichtigste in Deinem Leben - für Dich selbst, in einem geschützten Raum, im hier und jetzt.

Ein zweiter Schritt heißt: Sich mit-teilen, er eröffnet neue Perspektiven, regt Dich an, aus dem Erspürten etwas mit Dir oder mit anderen in Bewegung zu bringen.





Leitung:  Martin Stankewitz 

Teilnehmer: bis 12 Männer